Social Event "Couragierte Mitarbeiter"

Zivilcourage ist immer notwendig, wo Schwächere ver­spottet, drangsaliert oder gar angegriffen werden. Diese Konflikte und Übergriffe finden zumeist im öffentlichen Raum, aber auch in Firmen z.B. in Form von Mobbing statt. Hier braucht jede Zivilgesellschaft mutige Vorbilder. In Unternehmen ist die Personalabteilung dafür zuständig, engagierte und vorbildliche Mitarbeiter zu gewinnen und zu couragiertem Handeln zu motivieren, was nur im ­Rahmen der Unternehmens-policy und social responsibility gelingen kann.

Mit dem interaktiven Live-Kurs für couragierte Mitarbeiter bietet Ihnen unser Partnerunternehmen ein einzigartiges Instrument, Courage in Ihrem Unternehmen zu fördern. Nach einer thematischen Einführung besuchen wir präg­nante Spots und Ihre Mitarbeiter erfahren in der Gruppe, wie sie brenzlige Situationen frühzeitig erkennen und richtig einschätzen, Konflikten mutig und überlegt entgegentreten können und so zivil­couragiertes Handeln sicher einsetzen.

Teambuilding mit Drum Circles

Menschen sitzen in einem Kreis zusammen und trommeln. Das ist ein „Drum Circle“, und das sind die Benefits:
  • Die Team-Mitglieder üben das aufeinander hören, aufeinander reagieren und die spielerische Synchronisation mit den anderen.
  • Der von allen füreinander gewährte Raum zur Impro­visation bildet Wertschätzung und Selbstbewusstsein.
  • Es gibt keine Hierarchien oder Differenzierungen wie z.B. „musikalisch” oder „unmusikalisch”.
  • Es entstehen neue Kontakte innerhalb der Gruppe.
  • Es gibt keine Wettbewerbssituation und kein „richtig“ oder „falsch“.
  • Das gemeinsame Entwickeln neuer Rhythmen mit spontan herbeigeführten Änderungen ohne Absprachen fördern den Teamgeist und den gegenseitigen Respekt.
Mitarbeitende lernen Kollegen und Kolleginnen aus einer anderen Sicht kennen.

Drum Circles sind geeignet

  • als Firmen-Event für Gruppen oder größere Abteilungen für Teambildung und als Teamtraining,
  • als Teambuilding-Maßnahme oder als unterhaltsame Einlage auf Betriebsfeiern oder -ausflügen,
  • zur Gesunderhaltung und zum Stress­abbau.

Selbstverständlich sind unsere Moderatoren, die „Drum Circle Facilitators“ speziell für diese Teambuilding-Maßnahme ausgebildet.

Teambuilding "Starke Frauen"

Das Teambuilding ist konzipiert für Frauen-Teams, die täglich „ihre Frau ­stehen“ und noch mehr zusammenwachsen wollen, indem sie körperlich aktiv etwas über Selbst­behauptung und Präven­tion mit Elementen der Selbstverteidigung erfahren. Zentrales Thema dieses praxisorientierten Events ist die Verstärkung des Teamgeistes durch das Erleben des Selbst als auch des Anderen in ungewohnten Situationen.

Selbstverteidigung ist vor allem Selbsterfahrung. Sie lernen, körper­lich, geistig und mental mit Stress-Situationen umzugehen. So werden Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit und Aufmerksamkeit geschult und die Teamkultur gefördert.

Team-Training "Teams synchronisieren"

In diesem Teamtraining erleben Sie eine Kata, die klassische Übungsform in den japanischen Do-Künsten, die als Choreographie festgelegt ist und die Auseinandersetzung mit sich selbst, mit Einem oder Vielen darstellt. In der Übungsform für Teams fördert dieser „Tanz“ mit Schwert oder Stab und mit dem Körper elementare Team-Elemente wie Synchronität in den Bewegungen, Vertrauen in die Gruppe, Harmonie im Tun und den Wechsel zwischen Ruhe/Ent­spannung und der dynamischen Fokussierung aller auf ein Ziel. Dabei werden auch hier die zwischenmenschlichen Beziehungen wichtig, das Verständnis für Einander, für die Stärken und Schwächen des Einzelnen sowie für die Gruppe; weit abseits jeder Theorie und hochkonzentriert im Augenblick.

Workshop „Selbstbehauptung in Männerzirkeln"

Weibliche Führungskräfte sind erfolgreich, kompetent und motiviert und dennoch immer wieder mit männlichen Kollegen oder Vorgesetzten Situationen aus­gesetzt, die unter anderem Sprachlosigkeit und Wut erzeugen. In den Workshops erlernen Sie pragmatische Wege zur bewussten Selbstwahrnehmung und Selbst­behauptung in Männer­zirkeln. Mithilfe von Rollen­spielen, Gruppen­arbeiten und körperlichen Wahrnehmungsübungen fernöstlicher Do-Künste (jap. “Do“: Der Weg) wird die bloße Theorie auf eine erleb­bare, vorwärts­gerichtete Ebene gehoben. Frontalelemente wechseln sich mit Gruppenarbeit ab und aktive Körpererfahrungen fördern Ihre Selbst­bewusstheit und Selbstbehauptung. Den Workshop gibt es ein- oder zweitägig.

Geld ist nicht alles

Nach einer in der Harvard Business Review 2013 veröffentlichten Umfrage sehen 71% der Befragten die Motivation der Mitarbeiter als einen Hauptfaktor für den Unternehmenserfolg; und auch von der Kommunikation im Team hängt ab, wie erfolgreich Ihre Mitarbeiter und Sie als Unternehmen sind. Neben einer offenen Feedback-Kultur, selbstbestimmtem Arbeitsumfeld und einer klaren Policy braucht es also Maßnahmen, um die Motivation von Mitarbeitern zu fördern und die Teamfähigkeit zu unterstützen.

Sie haben Fragen zu den Team- oder Einzeltrainings oder benötigen eine kostenlose und unverbindliche Beratung? Kontaktieren Sie uns einfach über dieses Formular.

bam-wQYyJpFLMhC2eErq